Skip to main content
Laufband-Test.com

Online Laufband finden

Laufband Test bzw. Überblick der besten Modelle 2018

Bis vor wenigen Jahren waren Laufbänder vor allem in Fitnessstudios und professionellen Trainingszentren zu finden. Aber mittlerweile sind sie auch zunehmend in Privathaushalten und Büros anzutreffen. Immer mehr Menschen erkennen, dass sie sich im Alltag zu wenig bewegen und etwas für ihre Gesundheit tun müssen. Die Anschaffung eines Laufbands ist eine hervorragende Möglichkeit, unabhängig von den Witterungsverhältnissen und den Öffnungszeiten der Fitnessstudios zu trainieren. Allerdings sollten Sie sich vor der Anschaffung ausführlich informieren, denn Laufband ist nicht gleich Laufband: Es gibt mechanische und elektrische Laufbänder, klappbare und nicht klappbare Laufbänder, Laufbänder mit und ohne Steigung, neue und gebrauchte Laufbänder… Und nicht jeder Typ ist für jeden Läufer geeignet. In unserem Laufband Test  zeigen Ihnen die besten Modelle und Vergleichssieger in allen Kategorien.

Vor dem Kauf: bewerten Sie, welche Art von Laufband Sie brauchen

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Laufband entscheiden, empfehlen wir Ihnen, einige grundlegende Überlegungen anzustellen. Denn erst, wenn Sie sich im Klaren darüber sind, was genau Sie von Ihrem Laufband erwarten, sind die Ergebnisse unserer Laufband Tests für Sie wirklich aussagekräftig.

Der Vergleichssieger in der Kategorie elektrische Laufbänder würde Ihnen beispielsweise nichts nützen, wenn Sie eigentlich eher ein mechanisches Laufband bevorzugen. Haben Sie zum Beispiel genügend Platz vorhanden, ist es für Ihre Kaufentscheidung eventuell nicht so relevant, ob das Laufband zusammenklappbar ist oder nicht. Die folgenden Fragen können Ihnen bei der Orientierung vor dem Kauf helfen:

Gehen

Nicht jeder von uns mag oder kann laufen. Dies kann verschiedene Gründe haben. Meistens sind die Hauptgründe folgende:

  • Unsere Kondition kann zu schwach sein um sogar 2 Minuten ohne Unterbrechung zu laufen.
  • Unser Gewicht kann zufolge haben, dass unsere Gelenke gefährlich beansprucht werden.
  • Unsere vergangenen Verletzungen und Kontusionen machen eine dynamische Belastung der Beine unmöglich.

Im Vergleich zum Laufen ist das Gehen die stabilere Bewegung und erfordert daher eine geringere Koordination. Beim bipedalen Gehen gibt es statt einer Flugphase eine Doppelstützphase, während der beide Beine Bodenkontakt haben. Sie nimmt beim Menschen etwa 20 Prozent der Gesamtzykluszeit in Anspruch.

Walking – Ein Ausdauersport, bei dem jeder auf seine Kosten kommt

Walking, auch Power-Walking oder Active Walking genannt, ist eine Sportart, bei der das tägliche Gehen in schnellerem Tempo absolviert wird. Dabei werden Atmung, Ausdauer und fast alle Muskeln des Körpers trainiert. Im Gegensatz zum täglichen Gehen, das meistens unbewusst abläuft, wird Walking bewusst und mit beschleunigtem Tempo betrieben. Diese Sportart ist im Gegensatz zum Wandern auf ebener Strecke und vorzugsweise in städtischem Umfeld angesiedelt: Parks, Deiche, Sportplätze oder auch Laufbänder. Walking erfolgt mit variablem Tempo, je nachdem, welche Ziele der Einzelne verfolgt. Die Geschwindigkeit kann zwischen 5 und 10 km/h liegen. Walker trainieren 30 Minuten bis hin zu mehreren Stunden; die Trainingshäufigkeit variiert von Fall zu Fall, kann aber mehrmals pro Woche sein.

Darauf sollten Sie achten:
  • Die Bewegungen der Beine entsprechen ganz normalem, zügigem Gehen.
  • Der Fuß wird über die ganze Fußsohle abgerollt.
  • Die Arme schwingen gegengleich zu den Schritten aktiv mit.
  • Die Ellbogen werden etwa in einem rechten Winkel gehalten.
  • Die Hände sind locker, beispielsweise in Form einer offenen Faust.
  • Halten Sie den Rücken gerade und den Kopf aufrecht.
  • Die Schultern sind locker, gegebenenfalls lassen Sie sie beim Ausatmen bewusst fallen.
  • Atmen Sie tief mit Bauch- und Brustmuskulatur. Intuitiv führen die meisten Menschen den Bewegungsablauf richtig aus.


your content here


your content here

Haben Sie die oben stehenden Fragen geklärt, können Sie feststellen, welcher Typ Laufband am besten zu Ihnen passt.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Laufbänder für jeden Anspruch im Empfehlungen

Nachdem Sie mithilfe des obenstehenden Tests für Ihre Ansprüche an das Laufbandtraining herausgefunden haben, worauf es Ihnen beim Kauf ankommt, können Sie sich nun bewusst für eine bestimmte Art von Laufband entscheiden. Diese Möglichkeiten stehen zur Auswahl: